Terra will 1,4 Mrd. UST verbrennen und 240 Mio. LUNA staken: Kann das die Rettung sein?

Der Twitter-Account Terra Money Twitter hat den Rettungsplan von Do Kwon erläutert. Dabei soll der Basispool ausgeweitet werden und im Zuge dessen soll es Verbrennungen von UST und LUNA-Staking geben.

Der Rettungsversuch für Terra läuft immer noch. In einem Tweet der Twitter-Account Terra Money den Rettungsplan des CEO von Terraform Labs Do Kwon für den UST erläutert.

In den Tweet wird der Vorschlag 1164 im Detail erklärt. Dieser ist Do Kwons erste Strategie für Terra vom 11. Mai. Dem Vorschlag zufolge soll der algorithmische Stablecoin UST besser ausbalanciert werden, indem der Basispool für die Währung erweitert wird. Für diesen Vorschlag haben 220.000 Leute gestimmt, womit dieser über 50 Prozent Zustimmung erhielt. 

Der Tweet erklärt auch, es gebe einen „Angebotsüberhang“ bei UST, der die „Verwässerung“ (oder Wertverlust) von LUNA erklärt. Infolgedessen müssen jetzt mehr UST verbrannt werden:

„Die primäre Hürde ist es, die uneinbringlichen Forderungen schnell genug aus dem UST-Umlauf zu entfernen, dass das System die Gesundheit der On-Chain-Spreads wiederherstellen kann.“

Es sind drei Notmaßnahmen vorgesehen und eine davon ist die Verbrennung weiterer UST:

Die Abstimmung über den sogenannten Agora-Vorschlag steht unmittelbar bevor, wie der Nutzer „The Intern“ im Terra Research-Forum erklärte. Insgesamt sollen durch die Verbrennung 1,4 Milliarden UST verbrannt werden. Das entspreche „11 Prozent der ausstehenden UST-Verbindlichkeiten“, wie es auf der Webseite heißt.

Insgesamt hofft das Team, das die Ausweitung des Basispools für den Coin und die Verbrennungen den UST retten werden.

Der dritte Punkt, bei dem es um das Staking von 240 Millionen LUNA geht, soll die Netzwerk-Steuerung des TERRA-Ökosystems stärken.

In einigen Kommentaren heißt es allerdings, 240 Millionen LUNA (etwa 200 Millionen US-Dollar) seien jedoch nicht genug, um das Projekt zu retten:

Andere glauben, Vorschlag 1164 würde die aktuelle „Todesspirale“ von LUNA und UST sogar noch beschleunigen.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin (BTC) fällt unter 27.000 US-Dollar: Stablecoin Tether gerät ebenfalls ins Wanken

Cointelegraph berichtete bereits, dass die Krypto-Community Do Kwons algorithmischen Stablecoin kritisierte. Zudem gibt es auch einige Theorien im Zusammenhang mit einem geplanten „Angriff“ auf das Ökosystem, der von der Konkurrenz organisiert worden sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere wertvolle Krypto News und Tipps

Du hast dich erfolgreich in meinem Newsletter eingetragen :-)

Es gab einen Fehler bei deiner anmeldung. Bitte versuche es erneut.

World Wide Crypto will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.